Digitalisierung im Sport: „Die Eintrittsbarriere ist bei Online-Kursen geringer“

|

Zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2020

Moritz Kreppel hat als Co-Founder und CEO von Urban Sports Club das größte Sport-Flatrate-Unternehmen Europas aufgebaut. In unserem Interview verrät er, wie Corona die Digitalisierung im Sport vorangetrieben hat und wie er die Zukunft von Fitnessstudios einschätzt.

Lieber Moritz, schön, dass du dir die Zeit nimmst!

Moritz, noch Mitte Februar haben wir uns in eurem schicken Berliner Office getroffen, um ein Interview für den TALENTE Podcast aufzunehmen. Du erzähltest mir von euren Expansionsplänen, sowohl was eure Standorte und die Mitarbeiterzahl als auch eure Partner angeht. Nur rund vier Wochen später wurde euch durch die Corona-Maßnahmen plötzlich in ganz Europa die Grundlage eures Businesses entzogen. Sport- und Fitnessstudios mussten schließen.

Wie würdest du diesen Moment für dich beschreiben? Was ging dir durch den Kopf? Welche Maßnahmen haben du und dein Co-Geschäftsführer ergriffen und wie habt ihr entschieden, was zu tun war?

Moritz Kreppel: Es war eine nie dagewesene Situation, als unsere Mitglieder und über 10.000 Partnerstandorte europaweit in den Lockdown versetzt wurden. Wir konnten weder Einfluss darauf nehmen noch konnten Experten einschätzen, wie lange dieser Zustand dauern würde. Wer es aber gewohnt ist, Situationen zu lenken, weiß, wie wichtig es ist, sich in einer Krise nicht emotional überrollen zu lassen. Benjamin Roth, meinem Mitgründer und mir ging es darum, mit dem Team in den Ländern schnell und effizient zu analysieren und zu entscheiden: Wie können wir jetzt allen Beteiligten helfen? 

Das Ziel war klar: Partner bestmöglich unterstützen, das Team und unser Business schützen und den Mitgliedern Sport ermöglichen, sprich die Digitalisierung im Sport voranzutreiben. Wir haben konzentriert Prioritäten gesetzt und pro Land entschieden, was das jeweils Wirkungsvollste und Einfachste ist, das wir zu diesem Zeitpunkt tun können. Darauf basierend haben wir innerhalb weniger Stunden die strategische Entscheidung getroffen, die optionale Sofort-Pause für Mitglieder einzuführen und das Sport-Angebot auf Online-Kurse umzustellen.

Unser Team in Italien war schon früher im Homeoffice, sodass wir dort erste Piloten mit Kursen per Livestream für unsere Mitglieder gestartet hatten. Für unsere Partner haben wir uns dann gegen vorproduzierte Videos und für Live-Kurse aus den Studios entschieden. Der Vorteil für unsere Partner: Einkünfte trotz Schließung und Mitgliederbindung. Für unsere Mitglieder: Sport mit den vertrauten Trainerinnen und Trainern. Das war sehr wichtig für das Gemeinschaftsgefühl.

Ein Unternehmen muss in einer Krise keine 180-Grad-Wendung hinlegen, aber man muss sich sofort anpassen, wenn es nötig ist. Wir mussten sicherstellen, dass wir in 18 Monaten noch relevant sind. Jede Firma muss auch jetzt zeigen, dass sie sich an Covid-19 und die Zeit danach anpasst, alles andere wäre weltfremd. 

Ihr habt ja dann recht schnell eine Plattform für Remote-Kurse für Zuhause aufgebaut. Was waren hier die Herausforderungen? Wie konntet ihr euer Team dafür begeistern und motivieren, während ja auch eure Mitarbeiter plötzlich aus dem Home Office miteinander arbeiten mussten?

Moritz Kreppel: Der Wechsel über Nacht ins Homeoffice war keine Herausforderung für uns. Wir haben ein internationales Team, dazu Büros von Urban Sports Club und OneFit in sieben europäischen Ländern. Video-Calls oder flexible familien- und sportfreundliche Arbeitszeiten haben wir seit Jahren. Zudem arbeiten wir mit cloud-basierten Tools und nutzen Smartphones statt Festnetztelefonen.

Wie die Digitalisierung den Sport verändert hat

Unser Sport-, Fitness- und Wellness-Angebot vor Ort bei den Partnern auf Online-Kurse umzustellen – das war herausfordernd.  In den letzten Jahren sind Benjamin und ich als Co-Gründer und CEOs durch das Wachstum von zwei auf 500 Teammitglieder immer mehr in die Geschäftsführer-Rolle gewechselt. Plötzlich haben wir uns fast wieder wie Gründer gefühlt. Wir haben ein neues Produkt innerhalb von wenigen Tagen gelauncht: Die Technik, Kurse, Inhalte, Marketing und Kommunikation – all das war vollkommen neu für unsere Partner, Mitglieder und für uns selbst. Es war nur eine leichte Kursänderung, aber hat unser Business entscheidend bereichert. Wir haben die gleiche Mission – Menschen zu einem gesunden und aktiven Leben zu motivieren – , aber einen anderen Ansatz durch das Online-Format. 

Manche Angebote wie Spa oder Wellness lassen sich allerdings einfach nicht an ein Online-Angebot anpassen. Wobei ein Pariser Massage-Studio sogar einen Selbst-Massage-Kurs angeboten hat. Manche haben ungeahnte Kreativität entwickelt. Bei Yoga-, Fitness- und Tanzkursen funktioniert das Online-Format richtig gut. 

+++ Du möchtest jede Woche ein Stück besser werden? ❤️ Dann melde dich jetzt für den TALENTE Hacksletter an! 1x pro Woche 3 sofort umsetzbare Hacks, die dich als Leader noch erfolgreicher machen. Hier geht's zur Anmeldung. +++

Nicht nur die Digitalisierung im Sport ist für euch ein Thema. Wie hast du während der gesamten Corona-Zeit die Kommunikation an deine Mitarbeiter gehandhabt? Gab es etwa regelmäßige Chat- oder Video-Updates ans Team? Wie habt ihr sichergestellt, dass alle Mitarbeiter mit den gleichen Infos versorgt werden?

Moritz Kreppel: Wenn eine Krise eintritt, ist es ganz wichtig, sehr regelmäßig und offen mit dem Team, Kunden, Partnern, Investoren und dem gesamten Ökosystem zu sprechen. Die Antworten sind von unschätzbarem Wert für den Umgang mit der Gesamtsituation. 

Es geht darum, dass man dem Team weiterhin das Gefühl gibt, ein Unternehmen zu sein, und dass Kommunikation und eine klare Ausrichtung vorhanden sind, damit alle sich weiterhin konzentrieren und danach handeln können.

Im Team kommunizieren wir per Video-Call, über E-Mail, Newsletter und Slack. Je nachdem, um welches Thema es geht und für wen die Nachricht relevant ist. Unsere Monatsmeetings mit der gesamten Firma gibt es auch als Stream, sodass alle auf demselben Stand sind.

Unsere Teams halten das Geschäft am laufen, sind gut organisiert, haben tägliche Check-ins, um zu sehen, dass es allen gut geht und sie alles haben, was sie für den Tag und ihre Arbeit brauchen. In diesen Zeiten raten wir sogar eher zur “Überkommunikation” und nehmen in Kauf, dass die Frequenz interner Calls und Mails höher wird. Wir bekommen regelmäßig Feedback, dass das Homeoffice zwar sehr gut funktioniert, aber die meisten sich sehr freuen, bald wieder tageweise ins Büro kommen dürfen. 

Glaubst du, das Corona einen notwendigen Digitalisierungs-A…tritt für Deutschland und Europa mit sich gebracht hat? Oder werden Wirtschaft und Verwaltung in einigen Monaten wieder in alte Muster zurückfallen? Welche Innovationen und Learnings, die während Corona entstanden sind, werden bei euch Bestand haben?

Moritz Kreppel: Ich denke, dass keine Firma oder Verwaltung wieder in alte Muster zurückfällt, wenn z. B. digitale Terminvereinbarungen, medizinische Videosprechstunden oder Online-Vorlesungen das Leben aller Beteiligten erleichtern. Geschäftsreisen werden in Zukunft in Frage gestellt, wenn ein Videocall kostengünstiger und umweltfreundlicher ist – und der persönliche Kontakt nicht unentbehrlich ist. Der Digitalisierungsschub ist spürbar bei allen Generationen. Von Schülern bis zu Großeltern haben sich z. B. alle an das Format Video-Call gewöhnt. Das sehen wir bei unseren Mitgliedern, die jetzt Sport- oder Meditationskurse per Livestream nutzen. Das gilt auch für Lehrende, die im Schnelldurchlauf gelernt haben, online Training zu geben und mit der Sound- und Kameratechnik umzugehen. Das ist Teil der neuen Normalität. 

Ihr wollt auch nach Corona der Digitalisierung im Sport eine Chance geben und euer Hybrid-Produkt beibehalten, das sich insbesondere an Unternehmen richtet, um ihren Mitarbeitern anzubieten, entweder im Sportstudio oder Zuhause zu trainieren. Wie kam es zu dieser Entscheidung und welche strategische Überlegung steckt dahinter? Rechnest du ggf. sogar damit, dass wir Sportstudio-Schließungen beobachten werden?

Die Zukunft der Sport Clubs

Moritz Kreppel: Richtig, die strategische Entscheidung, das Produkt mit Online-Kursen, Training im Freien und vor Ort im Studio zu behalten, basiert auf Mitgliederumfragen und analysiertem Nutzerverhalten. Dieses Hybrid- oder sogar Allround-Produkt bietet Firmen- und Privatkunden Entscheidungsfreiheit und noch mehr Flexibilität. 

Die wirtschaftlichen Langzeitfolgen für die Sport- und Fitnessbranche  sind wegen der zweimonatigen Ausfälle immens.

Auch die notwendigen Hygienemaßnahmen verursachen hohe Mehrkosten. Umso wichtiger ist es für uns, die Partner zu unterstützen und die Vielfalt für die Firmen- und Privatkunden zu bewahren. Für Unternehmen ist es essentiell, gesunde und zufriedene Teams zu haben. Ein Vorteil für alle, die bisher noch weniger aktiv waren: Die Eintrittsbarriere und Hemmschwelle sind bei Online-Kursen geringer. Es stehen Kurse in verschiedenen Sportkategorien wie Fitness, HIIT, Yoga oder Pilates zur Verfügung, die bequem ohne Anfahrtsweg zu Hause alleine getestet werden können. Ein zusätzlicher Vorteil für Mitglieder ist, dass diese sich sowohl für Kurse in Deutschland als auch in den anderen europäischen Ländern einchecken können. Alle Kurse – ob im Studio oder im Freien – richten sich natürlich nach den jeweiligen Hygiene-Bestimmungen. Damit wollen wir erreichen, dass wirklich jedes einzelne Mitglied und alle Teams Sportmöglichkeiten finden, die ihnen Spaß machen und sie damit gesund und aktiv bleiben. 

Tausend Dank, lieber Moritz, für dieses Interview!


Abonniere den Talente Podcast bei Apple Podcasts, bei Spotify oder bei Google Podcasts, um jede Woche neue Hacks rund ums Talent Management zu bekommen und dich als Führungspersönlichkeit weiter zu verbessern.

Previous

Firmenwerte definieren: Core Values finden in 4 Schritten [+ Beispiele]

7 perfekte Mission Statement Beispiele: Starte mit dem Warum!

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.