Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor: Warum sie so wichtig ist

|

Zuletzt aktualisiert

Fernando Vilas ist der Gründer und Geschäftsführer von Talentese. In diesem Artikel erklärt Fernando, warum Unternehmen unbedingt Kandidaten einstellen sollten, die zu ihrer Kultur passen und wie du die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor ideal nutzen kannst.

Wenn Sie an Apple denken, ist Innovation das erste Wort, das Ihnen in den Sinn kommt. Wenn Sie Zara hören, ist Kundenbeziehung das Wort, das Ihnen am häufigsten einfällt. Sie identifizieren Chanel mit Luxus und Eleganz – Konzepte, die Hand in Hand gehen. Kurz gesagt, Sie denken bei jedem Unternehmen an ein anderes Image. Das hängt nicht nur mit den sicherlich sehr unterschiedlichen Produkten zusammen, die diese Unternehmen verkaufen, sondern vor allem mit ihrer Unternehmenskultur. 

Nur wenige Menschen wissen wirklich, was die Unternehmenskultur ist, und können sie eindeutig beschreiben. Dabei ist sie heutzutage ausschlaggebend für den Erfolg eines Start-ups, und auch für große multinationale Unternehmen. Es ist einfach so, dass jeder eine benötigt, um erfolgreich zu sein – egal, in welcher Branche oder in welchem Tätigkeitsbereich.  

Deshalb möchten wir Ihnen klar und deutlich erklären, was eine Unternehmenskultur ist, welche Vorteile sie bietet und wie Sie problemlos eine Unternehmenskultur schaffen können, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

Was ist eine Unternehmenskultur?

Edgar Schein, Professor am MIT, definiert die Unternehmenskultur als alle Überzeugungen und Grundsätze im Geschäftsleben. Sie entstehen, wenn ein Unternehmen sowohl interne als auch externe Probleme löst. Sie werden von allen Mitgliedern übernommen und auf die neuen Mitglieder übertragen. Mit anderen Worten: Die Unternehmenskultur ist die Denkweise und die Kommunikation des Unternehmens. Gleichzeitig umfasst sie die Werte, Normen, Symbole, Legenden, tägliche Praktiken, usw.

Die Unternehmenskultur bestimmt vieles: das Arbeitsklima, den Grad der Formalität, den Umgang mit den Kunden, die Transparenz des Unternehmens usw. Grundsätzlich wird sie von den Gründern und den Führungskräften entwickelt, doch jeder Mitarbeiter bringt durch seine Erfahrung, seine Persönlichkeit und seine Arbeit etwas Neues ein. Die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor basiert also auf der gemeinsamen Gestaltung und entwickelt sich ständig weiter. 

Die Unternehmenskultur basiert auf einer Reihe von Werten wie Vertrauen, Gerechtigkeit und Kundenzufriedenheit. Einmal etabliert, erlauben die Werte die Festlegung von Richtlinien und Normen. Wenn Sie zum Beispiel Wert auf eine gute Beziehung zu Ihren Kunden legen, dann könnte die Richtlinie sein, immer höflich mit den Kunden zu sprechen, sie zu begrüßen, sie anzulächeln usw. Egal, wie sich der Mitarbeiter verhält, wenn Ihr Wert harte Arbeit ist, dann wird es sicherlich die Norm sein, über den offiziellen Zeitplan hinaus zu arbeiten und den eigenen Zeitplan an bestimmte Arbeitsprioritäten anzupassen.

Warum ist die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor so wichtig?

Wenn ein Mitarbeiter die gleiche Kultur wie das Unternehmen hat, wird er sich besser integrieren und besser mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeiten. Heutzutage ist die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern, die Teamarbeit, ein Schlüssel zum Erfolg Ihres Business. Wenn Sie Mitarbeiter mit der gleichen Kultur einstellen, maximieren Sie Ihre Erfolgschancen. 

Darüber hinaus wird ein Mitarbeiter, der die Werte seines Unternehmens teilt, in der Regel in diesem Unternehmen glücklicher sein. Ein glücklicher Mitarbeiter wird immer motivierter und innovativer sein, ein besseres Selbstwertgefühl haben, den Erfolg seines Unternehmens wollen und produktiver sein. All diese Dinge ermöglichen einen größeren Erfolg für das Unternehmen.

Der derzeitige Markt ist auf Talente ausgerichtet: Unternehmen suchen Talente, um ihre Positionen zu besetzen, und nicht umgekehrt. Das bedeutet, dass Unternehmen nach den besten Talenten Ausschau halten müssen. Talente werden Ihre Webseite, die Schlüsselwörter in Ihrer Anzeige, Ihren sozialen Fußabdruck und Ihre Mitarbeiter überprüfen. Wenn ihnen gefällt, was sie sehen, werden sie sich wahrscheinlich bewerben. 

Das Gehalt ist laut einer Studie von Bersin und Deloitte weniger wichtig als die Unternehmenskultur. Die Hervorhebung Ihrer Kultur ermöglicht es Ihnen daher, die richtigen Mitarbeiter zu rekrutieren, vermeidet Fluktuation und die mit dem Ausscheiden von Mitarbeitern verbundenen zusätzlichen Kosten. Außerdem werden Ihre neuen Mitarbeiter schneller integriert, wirken sich positiv auf Ihre Unternehmenskultur aus und tragen zu deren Verbesserung bei.

In einem Satz: Ihr Unternehmen kann von einer geförderten Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor nur profitieren.

Wie rekrutiert man Mitarbeiter mit der gleichen Kultur am besten?

Um gute Bewerber zu finden und die Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor für sich zu nutzen, müssen Sie Ihre Werte zeigen und beweisen, dass sie von Ihren Mitarbeitern täglich gelebt werden. Legen Sie die gemeinsamen allgemeinen Werte fest, die Sie für Talente attraktiv machen, wie Erfolg, Freundlichkeit, Respekt usw. Sie können zum Beispiel auf Ihrer Webseite die Erfolgsgeschichte eines Mitarbeiters hervorheben. 

Legen Sie dann fest, welche Werte für Ihr Unternehmen spezifisch sind, wie z.B. Bescheidenheit oder Nachhaltigkeit. Stellen Sie diese Werte ebenfalls auf Ihrer Webseite vor: Erzählen Sie eine Geschichte mit einem konkreten Beispiel, das die Menschen anspricht. Verwenden Sie Schlüsselwörter. Letztere sollten Sie auch in Ihrer Stellenanzeige verwenden.

Achten Sie bei einem Vorstellungsgespräch darauf, subtil die richtigen Fragen zu stellen, zum Beispiel über die vergangenen Erfahrungen des Kandidaten. So finden Sie heraus, ob er Ihre Werte teilt. 

Analysieren Sie die Antworten des Kandidaten, seinen Arbeitsstil, seine Moralvorstellungen, die Situationen, denen er sich ausgesetzt sah, seine Einstellung, sein Verhalten – das alles gibt Ihnen Hinweise auf seine Vision der Unternehmenskultur. Vergessen Sie nicht, dem Kandidaten Zeit zu geben, Ihnen Fragen über das tägliche Leben innerhalb des Unternehmens zu stellen.

Auf diese Weise können Sie Ihre Kultur wirkungsvoll darstellen. Der Kandidat kann dadurch auch seinerseits entscheiden, ob Ihre Kultur mit seiner eigenen zusammenpasst. 

Um sicher zu gehen, dass Ihr Kandidat und Ihr Unternehmen die gleichen Werte teilen, können Sie ein Matching-Unternehmen konsultieren. Auf diese Weise wird ein erster strenger Filter eingeführt, der Ihnen Zeit sparen wird. Hier kann Talentese Ihnen helfen. Wenn sich Unternehmen auf unserer Plattform registrieren und die zu besetzenden Stellen ausschreiben, beantworten sie zuerst Fragen zu ihrer Unternehmenskultur und ihren Werten. Dann filtert ein Algorithmus unsere Datenbank und liefert eine Liste von Talenten, die von einer Personalfachkraft überprüft wurden und zu den Kriterien und der Kultur des Unternehmens passen.

+++ Du möchtest jede Woche ein Stück besser werden? ❤️ Dann melde dich jetzt für den TALENTE Hacksletter an! 1x pro Woche 3 sofort umsetzbare Hacks, die dich als Leader noch erfolgreicher machen. Hier geht's zur Anmeldung. +++

Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor: Zusätzliche Informationen

Geben Sie Ihren Mitarbeitern vor allem die Möglichkeit zum Dialog, einen Freiraum, in dem sie sich ausdrücken können, damit sich Ihre Kultur positiv entwickeln kann. Dazu gehört der Austausch über wichtige Themen. Richten Sie dafür beispielsweise Vorschlagsbriefkästen ein, organisieren Sie Treffen zu kulturellen Aspekten oder ermöglichen Sie ein regelmäßiges Feedback Ihrer Mitarbeiter.

Fördern Sie die Vielfalt während des Einstellungsverfahrens. Die Mitarbeiter bringen neue Ideen, Erfahrungen und Standpunkte mit, sie werden innovativ sein, neue Perspektiven haben und schaffen. 

Stellen Sie Mitarbeiter ein, die sowohl komplementäre als auch zusätzliche Werte haben. Die zusätzlichen Werte sind grundlegend – sie sind diejenigen, die vom Unternehmen und den Mitarbeitern geteilt werden. Komplementäre Werte sind Werte, die das Unternehmen noch nicht aufweist, die aber der Mitarbeiter hat. Ein Mitarbeiter mit diesen beiden Arten von Werten wird sich daher gut integrieren und Sie werden alle oben aufgeführten Vorteile haben. Darüber hinaus werden neue Ideen und Werte eingebracht, von denen Sie profitieren können. 

Bitte verwechseln Sie keinesfalls Ihre Werte mit den Werten des Unternehmens. Wenn Sie das tun, laufen Sie Gefahr, nur Mitarbeiter wie Sie selbst zu beschäftigen. Das kann die Unternehmenskultur verändern und eine Kluft zwischen alten und neuen Mitarbeitern entstehen lassen. 

Damit Sie das vermeiden und Ihre Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor funktioniert, sollten Sie die Liste der Unternehmenswerte bei der Erstellung von anderen Mitarbeitern unterschiedlichen Alters und Geschlechts und aus verschiedenen Abteilungen durchlesen und ergänzen lassen. So können Ihre Mitarbeiter neue Ideen einbringen und Werte aufzeigen, an die Sie vielleicht noch gar nicht gedacht haben. 


Bekannte Unternehmen wie Userlane, EMnify und Little Lunch setzen auf Talentese, da sie sehr darauf bedacht sind, Mitarbeiter einzustellen, die mit ihrer Teamkultur, ihren Werten und Traditionen übereinstimmen. Melden Sie sich bei Talentese an und geben Sie an, dass Sie von TALENTE kommen, und Sie erhalten 450 € Rabatt für den ersten Bewerber, den Sie über Talentese einstellen.


Abonniere den Talente Podcast bei Apple Podcasts, bei Spotify oder bei Google Podcasts, um jede Woche neue Hacks rund ums Talent Management zu bekommen und dich als Führungspersönlichkeit weiter zu verbessern.

Previous

Die Not als Chance: Kreative Geschäftsmodelle entwickeln – jetzt!

Erfolgreiche Führung in Zeiten der Krise – So funktioniert’s!

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.