Besser schlafen für mehr Kraft und Motivation – 3 wirksame Tipps

|

Tipps zum besser Schlafen: Hier erfährst du meine drei persönlichen und außergewöhnlichen Wege, die mir dabei geholfen haben, meine Schlafstörungen zu überwinden.

Was davon könnte auch für dich funktionieren?

Ich schlafe richtig schlecht.

Oft wache ich mitten in der Nacht auf, fange an über Dinge nachzudenken. Über Dinge im Job oder Privates. Und dann kann ich nicht mehr einschlafen. Bis der Wecker klingelt.

Tagsüber bin ich dann müde, gerädert, unmotiviert und kann mich nicht konzentrieren.

So oder so ähnlich höre ich es von vielen Führungspersönlichkeiten und Unternehmern, mit denen ich spreche.

Es scheint ein Massenphänomen bei Menschen zu sein, die Wissensarbeiter sind, die viel Verantwortung tragen, die Teams, Mitarbeiter oder ein Unternehmen zu führen haben.

Und bei mir war es für lange Zeit genau das gleiche!

Früher war ich immer sehr froh darüber, wie gut ich ein- und durchschlafen konnte.

Damit war es dann irgendwann leider vorbei – wahrscheinlich irgendwann im Laufe des Aufbaus unseres Startups Familonet.

Ich hatte genau das:

Fast schon eine Angst abends ins Bett zu gehen, obwohl ich total müde war – einfach nur, weil ich wusste, dass es schwer für mich werden würde, gut durchzuschlafen.

Kennst du das?

Oft war es so, dass ich zwar recht schnell eingeschlafen bin – aber schon nach einer Stunde oder so wieder aufgewacht bin – und dann natürlich krampfhaft dachte: “Jetzt nicht anfangen zu denken, sondern unbedingt schnell wieder einschlafen!”

Tja, und dann war es natürlich vorbei mit dem Schlaf.

Es war natürlich auch eine Zeit, die mit sehr vielen Geschäftsreisen und Terminen früh am Morgen verbunden war.

Später, nachdem unser Start Teil des Daimler-Konzerns wurde, standen regelmäßige auch regelmäßige Trips ins Berliner Office oder sogar an die US-Westküste nach Portland mit 10 Stunden Zeitverschiebung an. Das bedeutete Schlafen in vielen Hotels, in der Bahn, im Flugzeug.

Heute ist das bei mir in 90 % der Nächte nicht mehr so. Ich schlafe wieder gut ein und durch. 

Ich liebe diese neu gewonnene Fitness und Frische im Kopf am Tag!

Was waren meine 3 wichtigsten Wege und Erkenntnisse, wie ich meine Schlafstörungen überwunden und neue Kraft und Motivation für jeden Tag gewonnen habe?

Welche einfachen Tipps zum besser Schlafen kannst für dich mitnehmen und ausprobieren, wenn auch du manchmal nicht gut schlafen kannst und dadurch tagsüber müde, unmotiviert und unkonzentriert bist?

Ich hoffe, dieser Artikel kann etwas Inspiration für Menschen bieten, die vielleicht ab und an mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben.

Das ganze ist natürlich nur ein ganz persönlicher, nicht-medizinischer Erfahrungsbericht aus meiner eigenen subjektiven Beobachtung.

Tipp 1 zum besser Schlafen: Lerne, entspannt mit der Schlafstörung umzugehen

Je weniger ich schlief, desto mehr und krampfhafter beschäftigte ich mich damit. Im Kopf wurde das Thema riesengroß. Alles, was tagsüber nicht gut lief, habe ich auf den fehlenenden Schlaf geschoben.

Dann gab es plötzlich eine kuriose Situation:

Im TV lief das Dschungelcamp und der Moderator kommentierte die Aussage eine Teilnehmerin dort, die sagte, dass sie die ganze Nacht nicht geschlafen habe, so:

“Naja, mal so eine Nacht nicht zu schlafen passiert uns allen halt mal und ist ja nicht schlimm.”

Bäm!

Das hat irgendwie gesessen. Das hat mir komischerweise die Augen geöffnet – und mich ab diesem Moment viel entspannter mit dem Thema umgehen lassen. Ich hatte plötzlich das Gefühl, nicht alleine zu sein.

Und diesen Satz rufe ich mir seitdem immer wieder vor Augen, wenn ich nachts mal wieder aufwache und nicht direkt wieder einschlafen kann.

Einfach entspannt damit umgehen:

Mein Tipp zum besser Schlafen, führe dir bewusst vor Augen: Es ist nicht schlimm, mal eine Nacht nicht zu schlafen. Das passiert allen Menschen mal.

+++ Du möchtest 66 sofort umsetzbare Ideen, um jeden Tag noch ein Stückchen erfolgreicher als Führungspersönlichkeit zu werden? Dann mach's wie über 10.000 andere Menschen und hol dir mein E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ – momentan noch gratis: Buch hier für kurze Zeit kostenfrei herunterladen! +++

Tipp 2 zum besser Schlafen: Vermeide Termine und Verpflichtungen am frühen Morgen

Mich persönlich stresst es sehr, zu wissen, dass um 6 Uhr der Wecker klingelt und ich keinen Puffer habe zum Ausschlafen bzw. ausreichend Schlafen.

Und mich entspannt es hingegen total, wenn ich nachts aufwache und weiß: “Ach komm, zur Not schläfst du halt morgen früh eine Stunde länger.“ Dann schlafe ich gut wieder ein.

Ich lasse nachts mittlerweile sogar ganz bewusst meine Gedanken rund ums Business freien Lauf, statt mich krampfhaft zu zwingen, wieder einzuschlafen.

Denn mittlerweile weiß ich:

Oft kommen mir nachts die besten und kreativsten Ideen und ich gewinne zu vielen Themen Klarheit, über die ich tagsüber keine Zeit habe, wirklich tiefgehend nachzudenken.

Ich notiere mir dann meine Ergebnisse und Pläne, hake das Thema damit innerlich ab – und kann dann voller Vorfreude und Motivation für dieses Thema gut wieder einschlafen.

Ohnehin: Das Thema der Kopfentleerung und das sogenannte “Empty Inbox Prinzip” sind mittlerweile zwei sehr wichtige Produktivitäts- und Glücklichkeitssäulen für mich, um nicht unnötig viele Gedanken und mentalen Ballast mit mir herumzuschleppen.

Höre dazu gerne einmal in meine Podcast-Folge “Mehr Produktivität & Wohlbefinden: Stressfreie Selbstorganisation durch GTD” hinein! Darin erkläre ich, wie das genau funktioniert.

Mein Trick, um nachts entspannt und kreativ sein zu können:

Mittlerweile mache ich keine Termine mehr vor 10 Uhr. Und ich stelle mir keinen Wecker mehr, sondern wache jeden Morgen ganz natürlich auf.

Und ich liebe es.

Immer dann, wenn es doch aus irgendwelchen Ausnahmegründen mal wieder einen früheren Termin geben muss – zum Beispiel für eine Reise oder einen Arzttermin – dann merke ich sofort, wie es mich innerlich stresst und wie ich signifikant schlechter ein- und durchschlafe.

Mein Tipp zum besser Schlafen für dich: Probiere es mal aus! Vermeide Termine am frühen Morgen und versuche mal, dir keinen Wecker mehr zu stellen.

Tipp 3 zum besser Schlafen: Nahrungsergänzungsmittel zum Durchbrechen des Teufelskreises

Bei einem meiner Trips in die USA habe ich dort plötzlich im Supermarkt diesen riesengroßen Aufsteller mit Pillen zum besser Schlafen entdeckt.

Ich habe mir das ganze genauer angeschaut: Es waren Melatonin-Präparate. 

Melatonin ist unser natürlich Schlafhormon. Man kann im US-Supermarkt in der Regel zwischen 3, 5 und 10 mg Melatonin je Tablette wählen.

Ich dachte mir: 

Warum nicht einfach mal ausprobieren – wenn es hier frei verkauft wird, dann kann es ja nicht wirklich schlimm sein?!

Ich habe Melatonin dann sowohl abends vor dem Schlafengehen im Hotel sowie auch beim Rückflug getestet – und tatsächlich den gesamten Flug gut durchschlafen zu können. Das hatte schon mal gut funktioniert!

Zurück zuhause habe ich dann natürlich weiter recherchiert und festgestellt, dass Melatonin in sehr vielen Ländern dieser Welt sehr verbreitet und populär ist. Deutschland hingegen ist eines der wenigen Länder ist, wo Melatonin grundsätzlich verschreibungspflichtig ist.

Ich habe dann weiter herausgefunden: 

In der Praxis ist es bei uns erst ab einer Dosis von mehr als 1 mg verschreibungspflichtig.

Angeblich hat Melatonin als ganz natürliches Hormon noch einige weitere positive Eigenschaften für uns Menschen – zum Beispiel eine Verlangsamung unseres Alterungsprozesses durch Antioxidative Eigenschaften, positive Auswirkungen bei Krebs etc. Das habe ich aber natürlich auch nur bei Wikipedia und Co. gelesen und soll deshalb keine wissenschaftlich fundierte Aussage sein.

Ich habe dann festgestellt: 1 mg reicht für mich zum gut Schlafen völlig aus. Es ist auch eine angenehme Dosis, denn sie macht nicht duselig und verursacht auch keinen Müdigkeits-Kater am nächsten Tag – im Gegensatz zu den höheren Dosen im US-Supermarkt.

Für mich hat es sich als ein top Mittel erwiesen, um den Teufelskreis zu unterbrechen, wenn ich mal wieder ein, zwei Nächte nicht gut schlafen konnte:

Einfach abends eine Melatonin-Kapsel (oder als Spray, wie zum Beispiel von Braineffect) eingenommen – und fertig. Am nächsten oder übernächsten Tag brauchte ich es dann schon gar nicht mehr.

Und natürlich halfen sie mir auch immer wunderbar beim Überwinden vom Jetlag oder beim Schlafen in Hotels, wo ich grundsätzlich schlechter schlafe, als zuhause.

In letzter Zeit habe ich natürlich auch immer mehr vom Trendthema CBD gehört. 

CBD ist dieser aus der Hanfpflanze gewonnene Wirkstoff, der – wenn überhaupt – nur ganz geringe und erlaubte Spuren von THC enthält.

Viele Unternehmer-Kumpel erzählen mir, dass sie es nutzen und damit sehr gut ein- und durchschlafen zu können. Es helfe ihnen, nach einem stressigen Tag runterkommen zu können.

Ich persönlich kann noch keine fundierten Erfahrungen mit CBD teilen.

Eine Erfahrung, die ich allerdings teilen kann, um tagsüber noch einen Tick frischer, motivierter und scharfsinniger zu sein:

Gingko.

In der Apotheke gibt es pflanzliche Gingko-Präparate, die normalerweise gegen beginnende Altersdemenz sowie Tinnitus genutzt werden.

Ich habe mich gefragt:

Wieso sollten diese nicht auch jüngeren Menschen dabei helfen, die Hirnfunktion etwas zu optimieren?

Und muss sagen: Seitdem ich täglich eine Kapsel Ginkgo zu mir nehme, hilft es mir – zumindest meiner subjektiven Empfindung nach – beim Konzentrieren, scharfsinnigen Denken und bei meiner Leistungsfähigkeit am Tag.

Und das wirkt sich wiederum positiv auf meine Schlafqualität in der Nacht aus.

Mein Tipp zum besser Schlafen für dich: Probiere sanfte und natürlich Nahrungsergänzungsmittel einmal aus. Natürlich sind bei diesem Thema, wie immer im Leben, Maß und Mitte angebracht. Mehr hilft nicht immer mehr.

Mehr solcher Ideen für deinen persönlichen und beruflichen Erfolg?

3 Tipps zum besser Schlafen: In diesem E-Book gibt es 66 weitere Tipps für Erfolg und Motivation am Tag.
Mein E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ verschenke ich aktuell. Klicke einfach den Link unten!

In meinem aktuell noch kostenlosen E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ habe ich 66 ganz einfache Strategien der erfolgreichsten Unternehmer und Leader weltweit für dich kuratiert, mit denen sie die besten Leute um sich versammelt und Großes mit ihnen erreicht haben.

All diese Hacks stammen aus meinem neuen Buch „Der Mitarbeiter-Magnet: 302 Hacks für Leader“, das gerade im Haufe Verlag erschienen ist. Damit kann jeder Leader – oder die es werden wollen – die beste Version von sich selbst werden, Top-Leute gewinnen, sie gut führen und lange an seiner Seite halten.

Die Kurzversion des Buches kannst du dir hier für kurze Zeit kostenlos herunterladen!

Previous

Deinen eigenen Podcast starten: Warum du das jetzt tun solltest

Spesen-Management: Wie zufrieden sind Arbeitnehmer in Deutschland?

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.