Recruiting mit Facebook & Co: Dieser Psychologie-Trick wirkt

|

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2020

Durch einen klugen psychologischen Tricks in Job-Anzeigen entsteht eine echte Win-Win-Situation für Bewerber und Unternehmen beim Recruiting mit Facebook Ads. Hier erfährst du, wie er geht!

Du sitzt im Auto von Hamburg nach München.

Sieben ganze Stunden Fahrt hast du schon hinter dir. So langsam wird's verdammt anstrengend.

Plötzlich, eine Stunde vor München, kommt dir dieser Gedanke…

„Ist der Trip vielleicht doch keine gute Idee? Sollte ich lieber umkehren und zurück nach Hamburg fahren?“

99 % von uns entscheiden so:

„Nun habe ich schon sieben Stunden hinter mir. Bevor ich jetzt einfach umdrehe und zurückfahre, bringe ich die letzte Stunde auch noch hinter mich. Was soll's!“

Den Point of No Return nutzen beim Recruiting mit Facebook Ads

Ein anderes prominentes Beispiel:

Obwohl die britsche und französiche Regierungen wussten, dass der Betrieb der Concorde niemals profitabel werden würde, haben sie das Projekt immer weiter vorangetrieben. Der Grund:

Sie kamen irgendwann an einen Point of No Return.

Die bereits investierten Kosten wurden als rationale Erklärung genommen, warum das Projekt jetzt nicht einfach abgeblasen werden konnte.

Dieser psychologisch-ökonomische Effekt der Entscheidungsfindung wird auch „Sunk Cost Fallacy“ genannt:

Die retrospektiven Kosten, die bereits entstanden sind und nicht mehr rückgängig gemacht werden können, motivieren uns dazu, eine Sache auch wirklich zuende zu bringen.

So simpel ticken wir Menschen nunmal.

Evolutorisch lassen sich sicherlich einige Vorteile für uns aus diesem typisch-menschlichem Verhalten ableiten.

Durch kluge Psychologie gute Bewerber erhalten

Und wen dieser Effekt auch freut:

Uns Werbetreibende, die wir mit Performance Recruiting durch smarte Werbeanzeigen in Facebook & Co. Bewerber für offene Positionen gewinnen.

Man muss eben nur wissen, wie man sich diesen psychologischen Effekt klug zunutze macht – und am Ende davon nicht nur das Unternehmen, sondern auch der Bewerber profitiert, der seinen neuen Traumjob gefunden hat.

Eine wichtige Erkenntnis hierfür lautet:

Long Copy beats Short Copy.

Was ist damit gemeint?

Ganz einfach:

Ein langer Anzeigentext führt zu besseren Ergebnissen, als ein kurzer Anzeigentext.

Klaro, denn auch bei der Ansprache potenzieller Bewerber für eine offene Position wirkt dieser psychologische Effekt.

Wenn jemand vergleichsweise viel Zeit investiert, einen langen Anzeigentext zu lesen, wird er danach auch viel eher noch den restlichen Online-Bewerbungsprozess gehen und sich spielerisch in 30 Sekunden durchs Bewerber-Quiz klicken und mit einem Klick bewerben. (Lies dazu hier: Bewerberauswahl: 3 Methoden, um Soft-Skills online abzufragen)

Genau das lehren wir unseren Teilnehmern in der Talentmagnet Performance Recruiting Akademie, wo sie die erprobtesten Methoden und Techniken für erfolgreiches Performance Recruiting in wenigen Wochen erlernen.

Natürliche Filterung und Vorqualifizierung von Bewerbern beim Recruiting mit Facebook Ads

Und ein weiter schöner Effekt aus einem langen Anzeigentexten stellt sich ein:

Gerade bei Bewerbungsprozessen wollen wir unpassende Bewerber ja frühzeitig erkennen und aussortieren. Optimalerweise kommen nur die wirklich passenden durch.

Genau dieser natürliche Filtereffekt wird ebenfalls durch den langen Text erreicht, denn:

Natürlich werden sich nur diejenigen die Arbeit machen, einen solchen Text zu lesen, die sich auch wirklich für die offene Position interessieren und sehr stark davon angesprochen fühlen.

Hier kommen zwei Beispiele von Job-Anzeigen, wie ich sie zuletzt auf Instagram sah:

Eine Job-Anzeige von Edeka mit kurzem Anzeigentext. Das geht besser.

Diese Anzeige für eine technische Position hat einen sehr kurzen Anzeigentext unter dem Bild. Mit einem längeren Anzeigentext würde diese Anzeige mit hoher Wahrscheinlichkeit zu besser passenden Bewerbern führen.

Sehr gut gemacht hat Edeka hier hingegen das Anzeigenbild, wo ein Stück Programmiercode gezeigt wird, den nur die Zielgruppe versteht. Hierdurch entsteht an dieser Stelle ein natürlicher Filtereffekt.

Die Firma ökoloco nutzt hier einen sehr langen Anzeigentext. Sie wird zu guten Bewerbern führen.

Auch wenn die Formatierung des Anzeigentextes in diesem Job-Posting von ökoloco noch nicht dem Optimium entspricht, wie wir es in der Talentmagnet Performance Recruiting Akademie lehren – der lange Anzeigentext wird zu besser passenden und vorqualifizierteren Bewerbern führen. (Lies dazu hier: Performance Recruiting: Die zwei Gründe, warum es so bärenstark ist)

Mehr glasklare Tricks für erfolgreiches Performance Recruiting mit Facebook Ads?

7 bärenstarke Performance Recruiting Tricks in 3 Videos für HR-Experten, Unternehmer und Recruiter. Link unten!

Zuletzt habe ich insgesamt 7 bärenstarke Performance Recruiting Tricks für HR-Experten, Unternehmer und Recruiter in 3 kurzen Videos zusammengefasst. Natürlich kostenfrei für dich.

Klicke einfach hier und erhalte in den nächsten 3 Tagen täglich ein kurzes Video mit 7 Performance Recruiting Tricks zum sofort Umsetzen. Gratis.

Damit auch du in Zukunft Top-Bewerber auf Knopfdruck gewinnst. Für dich, deine Firma oder deine Kunden.

Hier gratis Zugang zu 7 Performance Recruiting Tricks in 3 Tagen erhalten!

Previous

LinkedIn richtig nutzen – so geht erfolgreiches Netzwerken

Agiles Projektmanagement: Projekte effizient umsetzen

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.