Teams effektiv managen: 4 Tipps, die dir dabei helfen

|

Zuletzt aktualisiert

Martin Daniel trägt als Community Manager bei Peakon die Geschichte des Unternehmens in die deutsche HR-Landschaft. In diesem Artikel verrät er dir 4 Tipps, wie du dein Team effektiv managen kannst.

Führungskräfte stehen vor der schwierigen Aufgabe, Unternehmensziele zu erreichen und gleichzeitig die Erwartungen ihrer Teams zu managen. Das erfordert eine lange Liste an Fertigkeiten. Doch viele Führungskräfte verstehen nicht immer, wie sie ihre Skills im Alltag richtig umsetzen können, um Teams effektiv managen zu können. 

Um diese Frage zu beantworten, haben wir die Daten von Tausenden von Managern und ihren Teams analysiert. Denn mit Peakon haben wir ein Mitarbeiterumfrage Tool entwickelt. Mit Hilfe von intelligenten Algorithmen befragt es die Belegschaft anonym um Feedback. Das ist viel häufiger als bisher möglich, also im Zweifel auch einmal pro Woche. Die Auswertung erfolgt automatisch.

Durch die Analyse dieser Daten haben wir herausgefunden, welche Maßnahmen für effektives Managen wirklich funktionieren. Als Ergebnis konnten wir vier wirkungsvolle Tipps identifizieren, die zu einer langfristigen Verbesserung des Engagements führen. Jeder Tipp bezieht sich auf einen Faktor des Mitarbeiter-Engagements, auf den Manager einen direkten Einfluss nehmen können.

1. Effektiv managen: Plane alle zwei Wochen Vieraugengespräche ein

Um erfolgreich zu sein, musst du Vertrauen zu deinem Team aufbauen. Das ist ohne eine offene Kommunikationslinie praktisch unmöglich. Das Wichtigste, was du tun kannst, um das Engagement in deinem Team zu verbessern, sind regelmäßige Vieraugengespräche zu führen, die alle zwei Wochen stattfinden. Dafür kannst du einen wiederkehrenden Termin im Kalender aufsetzen. Die Einzelgespräche sollten mindestens eine halbe Stunde dauern. 

Solche Vieraugengespräche sind eine gute Gelegenheit, um dein Team effektiv zu managen. Dazu gehört: Zeitfresser entlarven sowie sicherstellen, dass jeder Einzelne in deinem Team an den richtigen Dingen arbeitet. Führe außerdem deinen Teammitgliedern immer wieder vor Augen, warum die Arbeit wichtig ist. Die Gespräche sind dazu noch ideal, um Fragen zu stellen und Bedenken zu äußern.   

Die Vorbereitung der Einzelgespräche braucht Zeit. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass du weniger Zeit für kurzfristige Gespräche und E-Mail-Kommunikation während der Woche aufwenden musst und so am Ende effektiver managst. Und was noch wichtiger ist: Die Gespräche zeigen deiner Belegschaft, dass dir ihr beruflicher Erfolg und Wohlbefinden im Unternehmen am Herzen liegt. 

Daneben bieten Gespräche unter vier Augen die perfekte Plattform, um andere Aspekte des Engagements zu verbessern. Das macht sie zu einem der wertvollsten Instrumente für effektives Managen und zum Aufbau eines engagierten und leistungsstarken Teams.

+++ Du möchtest jede Woche ein Stück besser werden? ❤️ Dann melde dich jetzt für den TALENTE Hacksletter an! 1x pro Woche 3 sofort umsetzbare Hacks, die dich als Leader noch erfolgreicher machen. Hier geht's zur Anmeldung. +++

2. Prioritäten setzen: Hilf deinen Angestellten dabei

Neben einer offenen Kommunikation helfen Einzelgespräche auch dabei, Aufgaben richtig zu priorisieren. Ohne die passenden Rahmenbedingungen ist es leicht, von einer ständig wachsenden Aufgabenliste überwältigt zu werden. Besonders wenn alles gleich wichtig und dringend erscheint. 

Eine hohe Arbeitsbelastung stellt ein großes Problem für das Engagement und ein mögliches Burnout dar. Helfe also jedem Einzelnen in deinem Team, sich auf eine einzige Priorität zu konzentrieren. Das ist die wirkungsvollste Maßnahme, die du als Manager ergreifen kannst.

Einzelne Prioritäten helfen nicht nur dabei, langfristige Projekte im Auge zu behalten. Sie stellen auch sicher, dass jeder in deinem Team auf etwas hinarbeitet, das eine messbare Auswirkung auf die Geschäftsziele hat. Das hilft dir dabei, langfristig effektiver zu managen anstatt ständig Brände zu löschen und auf dringende Anfragen zu reagieren.

3. Effektiv Anerkennung zeigen: Gib jede Woche wertvolles Feedback

Feedback ist aus zwei Gründen wichtig. Es ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um effektiv Lob und Anerkennung für eine Aufgabe zu geben. Und Feedback ist entscheidend, um die Leistung zu verbessern. Ohne Einzelgespräche ist das Feedback aber leider oft nicht konsistent und es fehlt der passende Kontext. Das kann langfristig zu weniger Engagement führen. Im Grunde hilft regelmäßiges Feedback also dabei, dein Team effektiv zu managen. 

Die beste Art, um Feedback zu geben, ist nicht nur regelmäßig. Sie beinhaltet auch konkrete Aussagen darüber, was jemand gut gemacht hat und was er in Zukunft verbessern kann. Das hält die Motivation deiner Angestellten hoch und bietet laufend Möglichkeiten, neue Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln.

4. Jeden Einzelnen effektiv managen: Sprich mehr als einmal im Jahr über die persönliche Entwicklung

Wachstum ist nicht etwas, das einmal im Jahr stattfindet. Täglich lernen wir bei der Arbeit dazu. Deshalb ist es unerlässlich, die persönliche Entwicklung als Teil der laufenden Diskussion in deinem Team zu machen. Dabei reicht ein wöchentliches Gespräch über das persönliche Wachstum schon aus, um das Engagement zu steigern und dein Team effektiv zu managen.

Denn es zeigt deinen Mitarbeiter*innen, dass dir ihr beruflicher Erfolg am Herzen liegt. Außerdem erleichtert es die Wahrnehmung von Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten. Diese Gespräche sind auch der perfekte Weg, um die Wachstumsbedürfnisse von jedem Einzelnen in deinem Team zu identifizieren und daraufhin einen formalisierten Wachstumsplan zu erstellen.

Fazit: Das Wesentliche im Blick behalten, um effektiv zu bleiben

In der Vergangenheit mussten sich Manager hauptsächlich auf geschäftsführende Aufgaben konzentrieren, aber in den letzten Jahren hat sich ihr Fokus immer mehr auf Coaching und Empathie verschoben. Bei der Unterstützung deiner Teams geht es heutzutage immer mehr darum, emotionale Intelligenz zu entwickeln. Du solltest deine Mitarbeiter*innen befähigen, mehr zu leisten – ohne dabei auf veraltete Methoden wie Belohnung und Bestrafung zurückzugreifen.

Einzelgespräche, die Konzentration auf Prioritäten und regelmäßiges Feedback gehören zu den wertvollsten Maßnahmen, die du ergreifen kannst. So schaffst du es dein Team effektiv zu managen und das Engagement nachweislich zu verbessern. Allerdings gibt es noch viele weitere Maßnahmen, die sich unmittelbar und langfristig auf die Ergebnisse des Engagements auswirken können.

Ein schlichtes, morgendliches „Hallo“ an dein Team und die Frage nach dem Wochenende kann zu einer deutlichen Steigerung des Engagements führen. Obwohl es sich dabei nur um eine simple Geste handelt, schafft sie Vertrauen und einen Kanal für informelle Kommunikation. Ein “Hallo” kann als Einstieg in ein längeres Gespräch dienen und deinen Mitarbeiter*innen Gelegenheit bieten, Sorgen und Ideen zu äußern. Außerdem dienen solche Gespräche dazu, dass du dein Team ein wenig besser kennenlernst.

Andere Maßnahmen hingegen, wie beispielsweise Micro-Management, können den gegenteiligen Effekt haben. Es lohnt sich also zu wissen, auf welche Maßnahmen du dich konzentrieren solltest, um dein Team effektiv managen zu können.


Abonniere den Talente Podcast bei Apple Podcasts, bei Spotify oder bei Google Podcasts, um jede Woche neue Hacks rund ums Talent Management zu bekommen und dich als Führungspersönlichkeit weiter zu verbessern.

Previous

Die Top Podcasts 2020 für Unternehmer, Gründer und Selbstständige

Home Office Hacks: So liebst du das Arbeiten von zuhause im Team

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.