Bestehende Mitarbeiter als Recruiter nutzen | TLNT17

Vorhandene Mitarbeiter sind die wertvollste Recruiting-Maschinerie. Deren Netzwerk klug nutzen, weiter ausbauen und die richtigen Anreize setzen, um die besten Leute ins Team zu holen!

Eine besonders wertvolle Ressource zum Anwerben neuer Mitarbeiter sind die vorhandenen Mitarbeiter des Unternehmens. Die meisten Teammitglieder haben vorher in anderen Firmen in ähnlichen Bereichen gearbeitet, kennen dementsprechend ihre ehemaligen Kollegen und wissen über deren Qualitäten und Fähigkeiten ganz genau Bescheid. Leute, die frisch aus der Ausbildung kommen, haben noch Kontakt zu ihren ehemaligen Kommilitonen. Außerdem machen sie permanent Bekanntschaften mit anderen Experten des Fachs auf Konferenzen, Fortbildungen, Meetups, Messen und sonstigen Veranstaltungen. Dieses persönliche Netzwerk deiner Mitarbeiter ist ein Goldschatz für dich, den es gilt auf richtige Art und Weise zu heben.
Generell ist es ein Ritterschlag für jedes Unternehmen, wenn Mitarbeiter aus Eigeninitiative heraus beginnen, Kandidaten für offene Stellen aus ihrem Netzwerk heraus anzuwerben. Dies zeugt davon, dass sie sich bei deiner Firma überaus wohlfühlen und sich mit dem Unternehmen, sowie dem Produkt, Management und Team stark identifizieren. Dies sollte dein Ziel sein. In der Regel musst aber zunächst einmal die Sinne deiner Mitarbeiter dafür schärfen, aktiv zu werden und Mitarbeiter anzuwerben. Hierfür solltest du deinen Mitarbeitern stets transparent kommunizieren, welche offenen Stellen ihr gerade habt, wonach ihr sucht und warum diese Position bedeutend für den zukünftigen Erfolg der Firma ist. Außerdem bedeuten weitere Mitarbeiter in der Regel auch Entlastungen für das bestehende Team, wodurch die intrinsische Motivation zum Helfen bei der Suche erhöht wird. Erkläre deinen Mitarbeitern außerdem, wie wichtig es ist, ein gut funktionierendes Team zu haben und dass sie es selbst in der Hand haben, auch zukünftig nur mit den besten zusammenzuarbeiten.
Um deinen Mitarbeitern auch einen monetären Anreiz zu bieten, solltest du eine Provision für jeden geworbenen Mitarbeiter anbieten. Dabei ist es wichtig, den Großteil der Provision vom Bestehen der Probezeit des geworbenen Mitarbeiters abhängig zu machen. Dies geht nicht nur mit einem geringeren finanziellen Risiko für dein Unternehmen einher, sondern sorgt zudem für eine zusätzliche Motivation des anwerbenden Mitarbeiters, eine Art Mentor und Anwalt für den neuen Kollegen zu werden. Er wird sich sehr dafür einsetzen, dass der neue Kollege einen guten Start in der Firma hat, ins Team integriert wird, eingearbeitet wird und seine Probezeit problemlos übersteht. Ein Modell kann zum Beispiel sein: 500 Euro bekommt der anwerbende Mitarbeiter bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrages des neuen Mitarbeiters und weitere 1.000 Euro erhält er nach sechs Monaten, wenn der angeworbene seine Probezeit bestanden hat und keine der beiden Seiten bis dahin gekündigt hat.
Um die Reichweite des Netzwerks deiner bestehenden Mitarbeiter weiter zu erhöhen, kannst du diese bei Konferenzen, Meetups und anderen Veranstaltungen als Speaker vor Fachpublikum oder als Gastdozenten an Hochschulen oder Konferenzen, Messen, Stellenbörsen einsetzen. Sie werden so so Gesichtern des Unternehmens nach außen, zu Brand Ambassadors. Am Anfang oder Ende ihres Vortrags ist der richtige Platz, um auf freie Stellen in Ihrem Unternehmen hinzuweisen. Diesen Effekt kannst du noch verstärken, indem deine Mitarbeiter regelmäßig auf firmeneigenen oder externen Fachblogs, Social-Media- oder Video-Kanälen Expertenwissen veröffentlichen und sich so Reputation und Vertrauen in der Szene aufbauen. Um mit Schulabgängern und Hochschulabsolventen in Kontakt zu kommen, kannst du deine Mitarbeiter auch als Bewerbungscoaches einsetzen, die dein Unternehmen in Schulen, Unis etc. vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.